Erste Solarselbstbaugemeinschaft gestartet!

3 Selbstbauprojekte werden im ersten Halbjahr gemeinschaftlich umgesetzt

Screenshot der Online-Bietrunde der Selbstbaugemeinschaft

Am 11.02.22 haben wir erfolgreich unsere Bietrunde über die Bühne gebracht – danke an die 3 tollen Menschen, die uns ihr Vertrauen entgegen bringen und die Bietrunde so geschmeidig gemacht haben. Wir sind super happy und stolz, nach der ganzen Vorbereitungsarbeit!

Auf dem Bauplanungstreffen am 22.02.22 (Glücksdatum) im Sandershaus haben wir uns dann im erweiterten Kreis mit allen Mitbau-Interessierten getroffen. Es war eine große Freude, mit so viel Elan gemeinsam die Baustellen zu planen. Wer noch mitbauen will: Schreibt uns gerne eine Nachricht!

Bauplanungstreffen der ersten Selbstbaugemeinschaft

Wer mehr zur Solarselbstbaugemeinschaft wissen möchte, kann sich auf unserer Website informieren oder diesen Podcast anhören.

Zwei Hände schlagen ein, Werkzeuge im Hintergrund.

Medienschau Januar – März 2022

SoLocal Energy in den Medien

Januar - März 2022

Foto des Handelsblatt-Porträts

Die letzten Wochen haben uns mit einigen Medienberichten verwöhnt – und das noch, bevor die Erneuerbare Energien als Verteidigungsstrategie angepriesen wurden.

Das Highlight war ein Porträt im Handelsblatt in der Kategorie „Unternehmer*innen des Tages“!

Im Freien Radio Kassel waren wir auch zu Gast, Anni und Arvid haben dort über die Balkonkraftwerke gesprochen.

Im Myzelium-Podcast waren Benny & Kerstin zu Gast und haben von der erfolgreichen Bietrunde der Solarselbstbaugemeinschaft berichtet.

Das Kinder-Umweltmagazin Ökoleo hat sich ein paar Bilder von uns ausgeliehen.

Zuletzt berichtete auch die lokale HNA über das jüngste Balkonkraftwerk in der Eschweger Waldkia.

Demo 5.3.: Mit Windkraft für Klimagerechtigkeit!

#WindStattGas – mit Sonne und Wind gegen die Klimakrise.

Plakat Winddemo mit rund 30 Logos

Start Fahrrad-Demo: 14:00 Uhr Friedrichsplatz Kassel (10 km, langsames Tempo auf gesperrten Straßen)
Kundgebung: 15:30 Windpark Söhrewald (Haltestelle Kiliansblick)
Shuttle-Busse: ab 13:30 regelmäßig vom Parkplatz Auestadion zum Windpark Söhrewald und danach dorthin wieder zurück

Mit einer großen Demonstration zum Windpark Söhrewald fordern wir den raschen Ausbau der Windenergie in Nordhessen. Denn angesichts der weltweiten Klimakrise muss die Energieversorgung auch in Deutschland so schnell wie möglich auf Erneuerbare Energien umgestellt werden. Wir wollen so das 1,5°-Limit einhalten und damit verhindern, dass zahlreiche Menschen ihr Zuhause wegen Überschwemmungen, Waldbränden oder vertrockneten Landschaften verlieren.

Daher setzen wir uns für entschiedenen Klimaschutz und den Bau der 18 Windräder im nördlichen Reinhardswald ein. Denn dieser Windpark wird alleine genügend Strom für 90% aller Haushalte des Landkreises Kassel erzeugen.

 Klar ist: Weniger Energieverbrauch ist dringend nötig! Doch werden wir für die Umstellung auf klimaneutralen Verkehr und Wärme mehr Strom brauchen als heute. Zum Glück haben wir in Nordhessen große Möglichkeiten für Energie aus Wind- und Sonnenkraft. Wir fordern daher, dass die Planung weiterer Windparks in Nordhessen vorangetrieben wird.

Der unvermeidliche Eingriff in die Natur wird so schonend wie möglich sein: Für den Windpark im Reinhardswald müssen kaum Bäume gefällt werden, denn die genutzten Flächen sind infolge des Klimawandels leider bereits weitgehend kahl. Alle Schutzgebiete und auch der „Urwald Sababurg“ mit seinen uralten Eichenbeständen werden vom Windpark nicht beeinträchtigt. Viele weitere Fakten zu Windkraft in Nordhessen und im Reinhardswald findet Ihr im Anhang.

Die Demo „Mehr Windkraft für Klimagerechtigkeit“ wird bereits von zahlreichen Umweltorganisationen, Parteien und Gewerkschaften unterstützt; wir freuen uns aber auch über weitere Organisationen.

Gemeinsam sehen wir uns am 5. März!

 —

 Aufruf unterzeichnet von:

Fridays for Future Kassel

Klimagerechtigkeit Kassel

Parents for Future Kassel

Architects for Future Kassel

Students for Future Kassel

Churches for Future Hessisch Lichtenau

BUND Kreisverband Kassel

Extinction Rebellion Kassel

Energiegenossenschaft Kaufunger Wald eG

Bürgerenergiegenossenschaft Kassel & Söhre eG

Waldhessische Energiegenossenschaft

Deine Energie in Niestetal eG

Bürgerenergiegenossenschaft Wolfhagen

Grünen Kreisverband Stadt Kassel

Grünen Kreisverband Landkreis Kassel

DIE LINKE Kreisverband Stadt Kassel

DIE LINKE Kreisverband Landkreis Kassel

Grüne Jugend Kassel

Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft Kassel Land

Allgemeiner Deutscher Fahrradclub Kassel

Keine A44

SoLocal Energy e.V.

kassel kohlefrei

Radentscheid Kassel

Kassel muss handeln

sustainABLE e.V

GermanZero Kassel

Deutsche Gesellschaft für Sonnenergie Sektion Kassel / ASK

Ein gespendetes Balkonkraftwerk für Eure Einrichtung?

Kostenlos eigenen Strom produzieren

Hallo!

Ich bin Kerstin vom Kasseler SoLocal Energy e.V. – falls Ihr uns nicht kennt: Wir sind ein 4-köpfiges Kollektiv, das Menschen zusammenbringt für die lokale Klimawende. Konkret bauen wir kleine Balkonkraftwerke, große Solaranlagen mit Laien im Selbstbauprinzip und begleiten Menschen in den Quartieren mit Nachbarschaftskreisen Klimawende.

Vielleicht habt ihr davon gehört: In Kassel wird eine App für klimafreundliches Handeln und zum Monitoring des eigenen Pfades zur Klimaneutralität entwickelt, die klimo-App (https://www.house-of-energy.org/lessismore). Koordiniert wird das Projekt vom House of Energy, mit dabei ist u.a. auch die Uni Kassel, das deENet und das Fraunhofer IEE.

Was habt Ihr nun damit zu tun?

In der App soll es die Möglichkeit geben, per Crowdfunding in klimapositive Projekte zu investieren und so einen Beitrag zum lokalen Klimaschutz zu leisten. Und dafür werden jetzt Projekte gesucht!

Wir wurden angefragt, ob wir solche Projekte anbieten wollen. Ein Projekt, was sich gut eignen würde, wären Balkonkraftwerke für soziale Einrichtungen (im weitesten Sinne). Das hieße konkret:

Ihr macht eine kleine Crowdfunding-Kampagne über ca. 1.000€, unterstützt vom House of Energy, und wir bauen euch ein kleines Solarkraftwerk! Das geht nicht nur am Balkon, sondern auch auf der Terrasse, auf einer Garage/Carport, im Garten…überall wo Platz ist für 2 Solarmodule.

Also, habt ihr Lust auf ein solches Projekt? Ergänzt werden kann das Ganze noch durch ein pädagogisches Begleitprogramm, z.B. für Kinder, um „Hand anlegen für die Energiewende“ und „Technik erleben“ ganz praktisch zu machen.

Wenn ihr Interesse und/oder Rückfragen habt, meldet euch gerne!

Leitet diese Mail auch gerne weiter an Einrichtungen, die Interesse haben könnten!

Save the date: Am 9.2. um 16 Uhr wollen wir mit allen Interessierten einen Online-Infotermin machen, da können wir dann eure Fragen klären.

Bitte meldet euch bis zum 31.01.2022 an kerstin.lopau@solocal-energy.de zurück.

Herzlichen Dank!

Kerstin Lopau

Team-Erweiterung 🧡

Unser neues Kollektivmitglied Anni stellt sich vor!

Anna Schilling im SoLocal Energy - T-Shirt

Wir sind sehr froh, dass wir seit Mitte November Anni an Board haben, die uns seitdem tatkräftig im Bereich Balkonkraftwerke unterstützt. Willkommen im Team, Anni!

An dieser Stelle stellt sie sich selbst vor:

Ihr erreicht sie direkt unter anna.schilling@solocal-energy.de oder +49 561 4739 169-4 .

Kerstin, Arvid und Benedikt von SoLocal Energy
Benny, Arvid, Anni und Kerstin von SoLocal Energy

Aus 3 werden 4! Mehr zu unserem Team könnt hier lesen:

Rückblick 2021 und Vorschau 2022

Was war, was kommt?

Ein ereignisreiches Jahr 2021 liegt hinter uns und was alles in 2022 passieren wird, können wir jetzt noch gar nicht wissen. Hier trotzdem der Versuch eines Überblicks über Erreichtes und Geplantes.

2021

Balkonkraftwerke

Wir haben ca. 30 Balkonkraftwerke installiert, an den verschiedensten Orten: Ganz klassisch am Balkongeländer, an der Fassade, auf der Garage, im Garten… Ein paar Eindrücke findet ihr hier. Damit haben wir in dem Bereich 17 kWp Solarleistung installiert! Damit sparen die stolzen Solarpionier*innen jeweils ca. 2 Tonnen CO2 über 20 Jahre ein. Somit haben wir im Bereich Balkonkraftwerke also eine CO2-Einsparung von ca. 60 Tonnen CO2 in den nächsten 20 Jahren ermöglicht! Außerdem freuen wir uns sehr über den Teamzuwachs Anni, die seit Mitte November fleißig bei den Balkonkraftwerken unterstützt.

Auch der erste Nachbarschaftskreis Klimawende ist im Kasseler Stadtteil Unterneustadt an den Start gegangen. Aktuell bringt die Gruppe die ersten Projekte, wie einen Balkonkraftwerksworkshop und einen Fahrrad-Tag an den Start. Besonders erfreulich ist die Förderung des Workshops durch den Ortsbeirat Unterneustadt. Aktuelles ist hier zu lesen.

Nachbarschaftskreise Klimawende

Solarselbstbau

Im Bereich Solarselbstbau haben wir die ersten 3 Anlagen installiert, dabei wertvolle Erfahrungen gesammelt und vor allem natürlich viel Spaß mit den Solarpionier*innen auf den Baustellen gehabt: Eine 3,9 kWp Garagen-Anlage, eine 13 kWp-Dach-Anlage und die Erweiterung einer bestehenden PV-Anlage um 5,2 kWp haben das Licht der Welt erblickt und produzieren jetzt fleißig Sonnenstrom. Ein ausführlicher Bericht sowie ein schickes Zeitraffer-Video finden sich hier.

Im Jahr 2021 haben wir 35 Veranstaltungen durchgeführt und damit ca. 680 Menschen erreicht! In einigen Webinaren durften wir über unsere Visonen und Praxisansätze für eine solidarische Bürgerenergiewende sprechen und viele Ehrenamtliche in Klimakommunikation schulen.

Events

Netzwerk

Aber wir waren nicht nur in Kassel & Umgebung aktiv, sondern auch überregional!

Ganz schön viel los! (Und das war nur eine Auswahl…)

2022

Was planen wir also für für 2022?

Natürliche viele weitere Workshops & Vorträge, denn wir glauben: Für eine gerechte Energiewende müssen wir alle mitnehmen und noch viel mehr Menschen außerhalb der „öko-Blase“ erreichen!

Vor allem werden wir aber uns weiter auf den Bau kleiner und großer Solaranlagen konzentrieren. Denn jedes kWp zählt und spart CO2-Emissionen!

Die erste Solarselbstbaugemeinschaft wird an den Start gehen, in dem wir gemeinschaftsgetragenes Wirtschaften im Solarbereich etablieren wollen und mit nun 2 Balkonkraftwerks-Profis wollen wir die Fassaden mit geballter Power solarisieren. Dazu gehören auch Sammelbestellungen für das Kasseler Umland und eine Übergangslösung für Menschen mit Stromsperre sowie weitere Kooperationsprojekte mit der DGS und der cdw-Stiftung für KiTas.

Dank einer Förderung der Postcode Lotterie könenn wir die Nachbarschaftskreise professionalieren und in einen weiteren Stadtteil Kassels bringen.

Wir freuen uns auf viele weitere Fahrten mit unserem Lieblings-Lastenrad Solarla auf Kassels Straßen – und auf die Begegnungen mit Euch, unserer Community!

Unser Verein freut sich auch über eine breitere Basis – wenn Du noch nicht Mitglied bist, kannst du dies hier unkompliziert werden!

…und unser Vereinskonto freut sich jederzeit über euren Support in Form von Spenden 😉

Ihr habt Ideen für uns? Her damit, meldet euch gerne!

Auf in die solare Zukunft Kassels!

Balkonkraftwerk-Webinar online verfügbar!

Ausführliche Infos rund ums Thema Balkonsolar im Webinar mit Arvid

Eine Veranstaltung des Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum e.V. (kurz GUNZ) vom Mittwoch, den 10. November 2021, mit Hartmut Teichmann (Diplom-Physiker, Ratsherr Hann.Münden.) und Arvid Jasper (Experte für Balkon-Kraftwerke der Kassler Initiative „SoLocal Energy“), Moderation Ricarda Prüßner (GUNZ).

Gründung der Entrepreneurs4Future Kassel

Wir sind dabei! Klimapositiv Wirtschaften in Kassel

Logo Entrepreneurs4Future Kassel

Wir sind Kasseler Unternehmer:innen, die sich für Klimaschutz einsetzen. Wie in den lokalen Medien mehrfach seit Anfang November Thema, sind unsere Kammern (IHK und Handwerkskammer) sowie der Unternehmerverband Nordhessen aus dem Kasseler Klimaschutzrat ausgetreten.

Mit unserem Offenen Brief mit mehr als 30 Unternehmen als Erst-Unterzeichner:innen möchten wir unseren Unmut über diesen nicht nachvollziehbaren Austritt kundtun. Wir möchten deutlich machen, dass wir weitreichende Klimaschutzmaßnahmen und dafür auch einen gestärkten Klimaschutzrat als zentrales Klimaschutz-Dialogforum der Stadtgesellschaft für notwendig erachten.

Als neu gegründetes Netzwerk „Entrepreneurs for Future Kassel“ möchten wir eine starke Stimme für eine zukunftsfähige Wirtschaft sein. Laufend können weitere Unternehmer:innen unseren Offenen Brief unter Angabe der Kammer und der Branche per Mail an entrepreneurs4future-kassel@posteo.de unterzeichnen.

Vielfältige Stimmen innerhalb unserer Kammern setzen sich für mehr statt weniger Klimaschutz ein. Wir erwarten von unseren Funktionären in dieser Situation einen Einsatz für den Klimaschutz auf kommunaler wie regionaler Ebene, statt diesen zu torpedieren. Mit der IHK und der Handwerkskammer haben bereits erste Gespräche stattgefunden. Wir sehen allerdings weiterhin Gesprächsbedarf zur Klärung der Gesamtposition der Kasseler Wirtschaft.

Entrepreneurs4Future Kassel ist eine Regionalgruppe der bundesweiten Initiative Entrepreneurs For Future.

Wir sind nachhaltig!

Jetzt auch offiziell: Auszeichnung zum Projekt Nachhaltigkeit 2021!

Auszeichnung Projekt Nachhaltigkeit 2021
Kerstin und Arvid nehmen die Auszeichnung entgegen

Am 04.11.2021 war es endlich so weit: Arvid und Kerstin haben die Reise nach Oberhausen angetreten, um für unseren Verein SoLocal Energy die mit 1.000€ dotierte Auszeichnung als „Projekt Nachhaltigkeit 2021“ entgegenzunehmen.

Mit Balkonkraftwerken grünen Nachbarstrom für Alle produzieren – Nachbarschaftliche Energiewende, Kassel (Hessen)

Der gemeinnützige SoLocal Energy e.V. lebt urbane Energiewende ganz praktisch: Gemeinsam mit Menschen aus Nordhessen werden lokal Balkonkraftwerke installiert, kleine Stecker-Solaranlagen, die an jeden Balkon, an jede Fassade, in jeden Garten und auf jede Gartenhütte passen und bis zu 20% des jährl. Stromverbrauchs sparen. Zusätzlich werden in den Selbstbaugemeinschaften Laien angeleitet, auch größere Solaranlagen zu installieren, für noch mehr solaren Impact.

Projekt Nachhaltigkeit 2021

Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung für den Beitrag der Balkonkraftwerke zu einer gerechten Bürgersolarwende und blicken motiviert in die Zukunft – vor allem freuen wir uns auf viele weitere Solarprojekte mit engagierten Bürger*innen!

Gratulation auch an alle anderen, bundesweit insgesamt 40 Preisträger*innen!

Preisträger*innen Projekt Nachhaltigkeit 2021

Alle Fotos © RENN.west / Martin Magunia