Balkonkraftwerke

Balkonkraftwerke sind ein wunderbarer erster Schritt, um Erneuerbare Energie zuhause selbst zu erzeugen. Das Beste daran: auf dem eigenen Balkon oder Garagendach ist das Ganze viel greifbarer, als wenn der Strom einfach aus der Steckdose kommt. Denn dann stammt er nach wie vor häufig aus klimaschädlichen Kohle- und Gaskraftwerken oder risikoreichen Atomkraftwerken.

Unsere Beispielprojekte:
Mikro-Photovoltaik für die Klimawende

Anders als vor ein paar Jahren ist mittlerweile klar: Balkonkraftwerke sind völlig legal und ein sinnvoller Beitrag für die Energiewende im Kleinen. In jedem Haushalt dürfen bis 600 Watt, also zwei Solarmodule mit zusammen rund 3 m² direkt an den Haushaltsstrom angeschlossen werden – und das selbst durch Laien. Einfach einstecken – und schon fließt der Sonnenstrom und versorgt Kühlschrank, Gefriertruhe und Router mit erneuerbarer Energie.

Wenn gewollt, übernehmen wir die Installation als Rundum-Sorglos-Paket.
Vieles lässt sich aber auch selber machen bei den Balkonkraftwerken. Wir können dann gern unterstützen bei Allem, wo es hakt.

Technik

Anbringungsort
Sammelbestellung
Lieferung per Schwerlastenrad

Kommunikation

Hauseigentümer:in
Elektriker:in
Anmeldung

Installation

Anbringung des Solarmoduls
Installation Außensteckdose
Technischer Service

Alle Fragen rund um die Balkonkraftwerke findest Du unter den Häufigen Fragen beantwortet. Wir erweitern die Frage- und Antwortsammlung laufend. Melde dich auf jeden Fall bei uns, wenn eine Deiner Fragen unbeantwortet ist.

Interesse oder Fragen zu einem Balkonkraftwerk?

Melde dich gern telefonisch oder am besten direkt hier mit diesem Anfrageformular.

Zunächst brauchen wir einige Kontaktdaten. Mit ein paar Hintergrundinfos auf der nächsten Seite können wir Dich dann gut beraten, welches Balkonkraftwerk bei Dir Sinn macht.

Balkonkraftwerks-Anfrage

 
Wir möchten gern direkt mit Dir in Kontakt treten können und freuen uns daher, wenn Du Deine Telefonnummer angibst.
Wir schauen mit Eurer Adresse, welche Solar-Optionen bei Euch Sinn machen und welcher Verteilnetzbetreiber zuständig ist. Außerdem brauchen wir die Adresse natürlich für die Auslieferung und Rechnungstellung.
 
In der nachbarschaftlichen Klimawende müssen wir vieles gemeinsam anpacken. Unser Eindruck ist, dass dafür eine persönliche Beziehung sehr hilft. Wir freuen uns also, wenn wir geduzt werden!

Wir melden uns innerhalb weniger Tage bei Dir – auf dass Du schon bald Teil unserer SoLocal Energy – Community wirst!