AllgemeinVeranstaltung

Produktionsbedingungen in der Solarindustrie

Online-Veranstaltung „Schattenseiten der Sonnenenergie - Chinesische Modulhersteller und uigurische Zwangsarbeit"

28.9.2021 18 bis 19:30 Uhr, online

Solarenergie ist neben der Windkraft die bedeutendste Säule zukunftsfähiger Energieversorgung. Wegen der anhaltenden Klimakrise möchten immer mehr Akteure von fossilen Brennstoffen unabhängig werden.
Besonders die Photovoltaik ist dabei die zentrale Energieform einer bürgernahen Energiewende. Leider zeigt sich bei den Lieferketten, was wir bereits von Baumwolle, Kakao, aber auch von Kohle, Öl und Gas
kennen: Ausbeutung und Sklaverei sind eher die Regel als die Ausnahme.

Im Photovoltaik-Bereich dominiert dabei China seit einigen Jahren den Weltmarkt für Solarmodule und Wechselrichter. Was diese Entwicklung mit der Unterdrückung muslimischer Minderheiten in Nordwestchina zu tun hat, ob das neue Lieferkettengesetz die Menschenrechtssituation entlang der Produktion verbessern kann und was wir in Deutschland gegen solche Ausbeutung tun können, erfahrt Ihr in dieser Veranstaltung.

Die Veranstaltung findet mit der Videokonferenz-Software Zoom statt.  Hier geht es zur Anmeldung:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZIuc-2sqTkvHNTcQDA8VC-CohwiSXlvT5b7

Wir danken für die Förderung durch die EWS Schönau , die BINGO! Umweltlotterie und die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen. Die Veranstaltung wird vom Bremer SolidarStrom organisiert und findet in Kooperation mit SoLocal Energy, der Gesellschaft für bedrohte Völker,
den Naturfreunden und der Bremischen Evangelischen Kirche statt.

Link zum Facebook-Event.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.